Frau Meier

Unser Dorf versinkt im Regen

Sintflutartige Regenfälle haben unseren Dorfbach in einen reißenden Strom verwandelt. Der gelbe Sack, der am Vorabend an die Straße gestellt worden war, ist in Ufernähe von den Fluten mitgenommen worden. Am Dorfausgang sind ein paar Bäume umgestürzt. Zusammen mit dem gelben Sack bilden sie einen perfekten Damm. Die Wiese unterhalb von Müllers Haus ist jetzt ein See. Kumpel will gesehen haben, wie dort Mäuse gruppenweise auf Treibhölzern dümpeln. Frau Meier, deren Keller voll gelaufen ist, hat ihr Schlauchboot aus der Garage geholt und ist damit zum Vorratsregal gepaddelt, um sich ein Glas eingemachte Zwetschgen zu holen. Die Feuerwehr ist bereits vor Ort und räumt auf.

Wer jetzt ein Haus hat und eine trockene Fensterbank, der kann ganz schön froh sein.

 

Maeuse-Treibgut-01

Maeuse-Treibgut-02

Ist bei Euch auch Land unter? Lasst es mich wissen, wenn Ihr mögt. Bis dahin eine gute Zeit, Eure Monni.