Wie ich mein Haus fand

Heute also beginne ich mein Blog. Herzlich Willkommen, ich freue mich, dass Ihr da seid!

Da Ihr noch so gar nichts von mir wisst, erzähle ich Euch erst einmal, wie ich zu meinem Zuhause kam:

Es war Sommer. Ich war gerade ein halbes Jahr alt. Die Familie war schon seit Tagen am Packen. Als alles fertig war, wurde auch ich ins Auto geladen. In einer Kiste. Dann fuhren wir los. Es war heiß. Nach einer Zeit fuhren wir immer nur noch geradeaus. Zum Glück. Mir war schon ganz schlecht vom Kurven fahren. Es wurde immer heißer. Ich wurde müde und schlief ein. Als ich wieder aufwachte, war es dunkel. Wir hielten an. Ich wurde samt Kiste aus dem Auto befördert. Der Deckel wurde geöffnet. Ich bekam etwas zu fressen. Dann stiegen alle wieder ein und fuhren weg. Ohne mich. Mitten in der Nacht. Als klar war, dass die nicht mehr zurückkommen würden, machte ich mich auf den Weg. Unten im Tal waren Lichter zu sehen. Es dauerte lange bis ich im Dorf war. An der Kellertür eines Hauses direkt an der Durchgangsstraße war eine Katzenklappe. Ich ging hinein. Das Haus war leer. In einem Raum mit Fenster zur Straße stand ein Sofa. Ich legte mich hin und schlief sofort ein.

„Na was ist das denn? Was machst Du denn da? Miezmiez, ts, das ist ja ein Ding.“ Die sonore Stimme eines Mannes in T-Shirt mit dem Aufdruck ‚Walter Solutions’ weckte mich. Der Mann streckte seine Hand aus und strich mir über das Fell. Sie roch nach Wurst. Dann griff er nach dem Teller mit dem Wurstbrot, pflückte die Wurst herunter und streckte sie mir vor die Nase. Was für ein Empfang! Ich fraß begierig. Dann bekam ich noch Wasser. In einem geblümten Unterteller. Der Mann kam auch am nächsten Tag. Und am übernächsten. Und am darauf folgenden. Jeden Tag. Bis heute. Was für ein Glück.

 

FensterMonni-Tag-06

 

Und? Wie lebt Ihr so? In einem Dorf? In einer Stadt? Gibt es bei Euch Berge und Täler wie bei mir? Oder ist alles plattes Land? Was habt Ihr für ein Zuhause? Erzählt es mir, wenn Ihr mögt. Bis dahin, Eure Monni.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s